{

Ausstellung: Wilhelm Feldhaar: Wenn Bilder aus dem Rahmen fallen

Die Bilder fallen tatsächlich aus dem Rahmen: Sie wellen sich aus dem Rahmen, sie überschreiten den Rahmen...

Die Bilder fallen tatsächlich aus dem Rahmen: Sie wellen sich aus dem Rahmen, sie überschreiten den Rahmen, sie knicken sich und sie entzweien sogar den Rahmen. Die Bilder, die im Medizin- und Apothekenmuseum zu sehen sind, sind ungewöhnlich, denn sie sind dreidimensional. Am Sonntag, 16.06.2019 wird um 11.00 Uhr die Ausstellung „Bilder, die Geschichten erzählen“ von Wilhelm Feldhaar im Medizin- und Apothekenmuseum Rhede eröffnet. Feldhaar, der auch „Der Künstler im Blaumann“ genannt wird, arbeitete als Schreiner. Daher ist Holz in Verbindung mit Metall sein Hauptwerkstoff. Er kennt sich bestens mit den Materialien aus und weiß sie ungewöhnlich zu verbinden. Seine Kunst verlangt ein ungewöhnliches handwerkliches Können. Die Bilder sind farbig.

Der 75-jährige Wilhelm Feldhaar ist Bocholter und hat dort eine Minigalerie. Er beschäftigt sich mit vielen Themen, was sich in den Bildern widerspiegelt. Die Motive sind mal abstrakt, mal gegenständlich. Es finden sich Pflanzen, Tier und Menschen in seinen Bildern. Manche sind religiös, die meisten weltlich. Einige sind sehr groß, andere klein. Wieder andere sind wetterfest und können im Garten stehen. Es ist schwer, diese besondere Art der Kunst in eine Kategorie zu packen.

Die Ausstellung ist bis zum 4. August 2019 zu sehen. Das Museum ist Dienstag bis Sonntag von 14.00 Uhr bis 17.00 Uhr geöffnet. Informationen auf der Internetseite des Museums "heimat-und-museumsvereinrhede.de" und unter Tel. 02872 7923.

Zur Ausstellungseröffnung am Sonntag, 16.06.2019 um 11.00 Uhr lädt der Heimat- und Museumsverein Rhede herzlich ein.










zurück