{

Das neue Rheder "Bärchen-Pärchen"

Rechtzeitig zum 40. Jubiläum des Klumpensonntages in Rhede sind sie fertig geworden: Die beiden Bärchen im Look des "Rheder Pärchens".

Mit dieser Aktion möchte die VWG an eine nette Tradition aus der Vergangenheit anknüpfen: Bereits in den 50er Jahren saß auf dem Balkon des damaligen Spielwarengeschäftes Blomesath auf der Hohen Straße ein "Pustefix-Bär" und blies Seifenblasen auf die Straße. Immer zur Kirmes und sehr zur Freude der Kinder konnte man den Bären dort oben beobachten.

Ursula Kormann von der VWG spukte dieser Gedanke nun schon lange im Kopf: Es musste doch möglich sein, wieder einen Seifenblasen-Bären in die Innenstadt zu bekommen? Zumal das schöne alte Haus noch an der Stelle in der Hohen Straße steht und auch der kleine Balkon noch vorhanden ist. Nach einigem Hin- und Her kaufte die Geschäftsführerin der VWG zwei Bären, dazu schöne Westfalenstoffe, aus denen Mechthild Holtschlag originalgetreue Kleidung nach Vorbild des echten Rheder Pärchens nähte.  Bernd Hölscher fertigte die kleinen Klumpen.

Nun ist in diesem Haus bekanntermaßen inzwischen der "Kaffeefleck" eingezogen und Claudia Hiebing verwöhnt dort ihre Gäste unter anderem mit selbstgebackenen Torten und Kuchen und leckerem Frühstück. Auch sie war sofort begeistert von der Idee und sprach mit den Mietern in der Wohnung über ihr. So konnte es gelingen, dass am 40. Klumpensonntag in diesem Jahr erstmals das Rheder "Bärchen-Pärchen" an gewohnter Stelle wieder Seifenblasen in die Luft schickt. Sicherlich zur Freude von Alt und Jung. Schauen Sie vorbei und lassen Sie sich überraschen.

Claudia Hiebing vom Kaffeefleck freut sich auf historische Fotos, sie wird eine Fotocollage gestalten und damit in ihrem Cafe eine Wand schmücken.






zurück